Google+ Trauer um "Helle" Wind
Home  //  •> Beiträge  //  •> Marine  //  •> Trauer um "Helle" Wind

Trauer um Flottillenadmiral a.D. Wind

Flotillenadmiral a. D. Horst-Helmut Wind

Bis zu seiner Pensionierung im Herbst 1985 leitete er die Marineschule Mürwik, zuvor umsegelte er auf verschiedenen Schulschiffen die Welt. Am 19. Februar ist Flottillenadmiral a.D. Horst Helmut ("Helle") Wind im Alter von 81 Jahren verstorben.
Vor seinem Eintritt in die Bundesmarine 1959 war der gebürtige Flensburger mit Wohnsitz in Glücksburg bei der Wasserschutzpolizei und Sportausbilder an der Polizeischule in Hamburg unter anderem 5 Jahre, zuletzt als 1. Offizier auf der "Passat" im Dienst der Handelsmarine gesegelt. "Er hat unsere sehr junge Mannschaft mit sicherer, väterlicher Hand geführt", erinnert sich der pensionierte Flensburger Fregattenkapitän Georg Traeger, der 1957 als 20-jähriger Matrose mit Wind zwei Monate auf der "Passat" zwischen Hamburg und Buenos Aires unterwegs gewesen war.
1978 übernahm Wind für vier Jahre das Kommando der "Gorch Fock", danach war er Standortkommandant in Hamburg und wurde nach seiner Beförderung zum Flottillenadmiral mit 57 Jahren Kommandeur der Marineschule.

 

Zum Kommandantenporträt


Bitte erst anmelden, dann kommentieren. Dank!

MyGorchFock

Teile diesen Beitrag bei

FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest

Benutzermenü

Newsletter

Newsletter dieser Seite kann nur erhalten, wer sich hier eingetragen hat.

*

*

*

  Disclaimer akzeptieren *

Bitte helfen Sie uns Spam zu vermeiden, und lösen Sie diese kleine Aufgabe!

Wieviele Beine hat ein Pferd? (1, 2, ...)

*

(*) Pflichtfelder